Service-Telefon
0375 5950 9645
0171 6413 195
Gas-Brennwertgeräte
Gas-Brennwertgeräte
Öl-Brennwert-/ Öl-und Gas-Units
Öl-Brennwert-/ Öl-und Gas-Units
Hybrid-Wärmezentrale
Hybrid-Wärmezentrale
Solaranlagen
Solaranlagen
Öl- und Gasbrenner
Öl- und Gasbrenner

Jetzt auch für Altbauten: Gratis-Wärme aus Erneuerbaren Energien dank richtungweisender MHG Hybrid-Technologie

Hybrid-Wärmezentrale ThermiPro
Viele Hausbesitzer wünschen sich bei Ihrer Heizung eine Unabhängigkeit von den fossilen Energieträgern Öl und Gas. Eine zukunftssichere Alternative bietet die Wärmepumpe, die die in der Umwelt vorhandene Wärme nutzt. Allerdings gilt dies nur bedingt für nach der alten Wärmeschutzverordnung errichtete Wohngebäude: Aufgrund der in der Regel nicht vorhandenen Flächenheizungen sind häufig Vorlauftemperaturen erforderlich, die von der Wärmepumpe entweder gar nicht erst erreicht oder nur zu unwirtschaftlichen, da mit erhöhtem Stromverbrauch verbundenen Bedingungen bereitgestellt werden können.
In diesen Fällen empfiehlt sich eine sogenannte bivalente Anlagenkonzeption: Hier wird die Wärmepumpe mit einem zweiten bestehenden oder neuen Wärmeerzeuger für Öl, Gas oder Holzpellets kombiniert, der die Spitzenlast trägt, sowie bei Bedarf zusätzlich mit einer thermischen Anlage. Solche Systemtechnik-Anlagen erfordern indes Platz und sind zudem aufwendig in der Montage. Auch die Anschaffungskosten sind beträchtlich.

Hier bieten die Hybrid-Wärmezentralen von MHG eine richtungweisende Lösung: Sie kombinieren eine komplette Systemtechnikanlage in einem kompakten, anschlussfertigen Gerät und eignen sich deshalb insbesondere für den Einsatz in Altbauten mit niedrigerem energetischen Standard. Gleichzeitig erfüllen die Hightech-Geräte den Wunsch nach weitgehender Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern und machen den Weg frei für die Nutzung kostenloser und zugleich umweltschonender Erneuerbarer Energien.

Zum ThermiPro